Erkrankungen die naturheilkundlich erfolgreich behandelt
werden können

Haut
Neurodermitis, Akne, Schuppenflechte, Nagel- und Hautpilze, Ekzeme.

Herz, Kreislauf
Arteriosklerose, Funktionelle Herzbeschwerden, begleitend zur schulmedizinischen Behandlung bei Angina pectoris und Herzinsuffizienz, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Durchblutungsstörungen, Krampfadern.

Lunge
Asthma, chronische Bronchitis, Raucherbronchitis, Husten, Rauchentwöhnung.

Magen, Darm
Magenschleimhautentzündung. Magen-Darm Ulcus. Chron. Verstopfung. Reizdarm. Darmentzündungen ( M.Crohn, Colitis ulcerosa) Pilz-und Parasitenbefall, Divertikulose, Hämorroiden.

Nieren, Blase und Prostata
Nierenentzündung, Blasentzündung, Reizblase, Bettnässen, Impotenz.

Stoffwechsel
Regulation des Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel (z.B. angeborene Fettstoff-
wechselstörungen), Gicht, Diabetes mellitus, erhöhtes Cholesterin.

Viruserkrankungen
Grippaler Infekt, Erkältung mit Schnupfen, Herpes, Gürtelrose, Infektionen mit Papillomaviren, Wiederherstellung intakter Pappwerte.

Allergien
Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, Nesselsucht, allergische Hautentzündungen.

Hormonelle Erkrankungen
Über- und Unterfunktion der Schilddrüse, Wechseljahrbeschwerden, Unfruchtbarkeit,
Morbus haschimoto, Zyklusanomalien.

Wundheilungsstörungen
Verzögerte Wundheilung nach Zahnextraktion und Operation.

Erschöpfungszustände
Streßerscheinungen, Burn-out-Sydrom.

Schlafstörungen

Immunsystem
Autoimmunerkrankungen, chron. Infektionen (z.B. Pilzinfektionen, bakterielle Infektionen ect. chron. Infektanfälligkeit.

Kinderheilkunde
Ausleiten von Impfbelastungen, Hypo-, Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen, Lernschwäche, rezidivierende Infekte u.a..

Frauenheilkunde
chron. Vaginalinfektonen, Vaginosen, Zelldysplasien (Zellveränderungen am Muttermund) Vestibulitis, Vulvodynia.

Cancerose und Präcancerose